Die nagelneue LED-Lichtanlage in unserer Tennishalle konnte rechtzeitig zum Start der Hallensaison in Betrieb genommen werden! (Weitere Infos siehe Beitrag!)

5. September 2020
Wichtige Handlungsaufforderungen: Beim Betreten der Tennishalle muss im Vorraum eine Maske getragen werden. Dort steht auch Desinfektionspray zur Verfügung.
Beim Betreten der Halle muss man bis zur Mitte der Grundlinie gehen, damit durch den Bewegungsmelder das Licht automatisch angeschaltet wird. Nach der Spielzeit schaltet sich das Licht automatisch wieder aus.

TC Rotweiss Emmerich setzt auf Boris-Becker-Licht

Mit Mitteln der Landesregierung hat der Tennisverein in seiner Halle eine neue LED-Lichtanlage installiert. Die Wintersaison steht bereits bevor.

Emmerich Für den Tennisclub Rotweiss Emmerich ist es ein regelrechter Meilenstein: Die vereinseigene Tennishalle auf der Anlage Am Stadion wurde in den vergangenen Wochen mit einer neuen Lichtanlage ausgestattet. „Wir haben sehr lange an diesem Projekt gefeilt. Das Licht entspricht allerhöchsten Ansprüchen und wird viele Jahre halten. Da sind wir uns sehr sicher“, sagt Gregor Langen, Vorsitzender des TC Rotweiss Emmerich. Vom Stadtsportbund Emmerich habe der Verein im März die Mitteilung erhalten, dass die nordrhein-westfälische Landesregierung das 300 Millionen schwere Investitionsprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ für Sportvereine aufgelegt hat.

„Das Projekt der neuen Lichtanlage war bisher immer an den zu hohen Kosten gescheitert. Jetzt haben wir eine neue Chance gesehen und nicht lange überlegt, den Antrag beim Kreissportbund zu stellen“, sagt Gregor Langen. Der Corona-Lockdown aber erschwerte den Prozess. Eine Bedingung für den Antrag beim Kreissportbund (KSB) war nämlich ein Pachtvertrag mit mindestens zehnjähriger Laufzeit. Da die Pandemie eine Mitgliederversammlung allerdings unmöglich machte, stand das notwendige Votum der Vereinsmitglieder für die Verlängerung des Pachtvertrags lange aus. Ende Mai aber konnte die Versammlung nachgeholt werden. Die Folge: Nach mehreren Versammlungen des KSB sowie des Stadtsportbunds Emmerich teilte der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Günther Bergmann mit, dass der Verein von der Landesregierung eine Förderung in Höhe von 31.000 Euro erhalten würde. Mit weiteren 15.000 Euro beteiligt sich der Stadtsportbund an dem Projekt.

In der Folge vergab der Vereinsvorstand den Auftrag zur Installation der LED-Anlage an die Firma Weluma aus Mülheim an der Ruhr. „Damit haben wir uns für eine der führenden Firmen auf dem Markt entschieden. Immerhin stattet Weluma auch die neue Halle von Boris Becker mit LED-Panelen aus“, sagt Gregor Langen. Zum Hintergrund: Die Tennis-Legende baut in Hochheim am Main im Taunus eine der größten Indoor-Tennishallen der Bundesrepublik. Auch er entschied sich für die Beleuchtung von Weluma. In zwei Wochen wartet nun der Start in die Tennis-Winterhallensaison. „Wir sind froh, dass die Lichtanlage rechtzeitig fertig geworden ist. Damit sind wir absolut führend am gesamten Niederrhein. Künftig kann niemand mehr behaupten, beim Aufschlag würden die Lampen in den Augen blenden“, sagt Vereins-Chef Gregor Langen.


Comments

  1. Wolfgang Boer - 7. September 2020 at 9:53

    Moin Vorstand,
    es sollten mindestes 550 lx im EM nach Sportverordnung auf dem Platz sein und für 70.000 € sollte auch ein Steuerung nach Platzbelegung drin gewesen sein, der Stromverbrauch liegt auch gegenüber eines seit 1985 im Markt befindlichen Herstellers aus NRW “Brolux” um ca. 1700 kw /h höher als nötig (11700kw/h zu 8900kw/h bei gleicher Lichtausbeute) Kosten der Anlage ohne Förderungsabzug ca. 39.000 € mit Platzsteuerung . Die Firma Weluma ist noch nicht so lange auf dem Markt, ich hoffe das der Vorstand hier eine Absicherung getroffen hat, denn die Panel können nicht auf dem freien Markt gekauft werden die Treiber eventuell schon. Ich werde es ja ab dem 14.09.2020 sehen und begutachten. Sportlicher Gruß Wolfgang

    Antworten
  2. Jochen Kemkes - 9. September 2020 at 19:53

    Ich hatte heute Abend die Gelegenheit die neue Lichtanlage zu bewundern. Ich bin begeistert und die superhelle und blendfreie Ausleuchtung der Halle hat mir sehr gefallen. Es wird aus meiner Sicht wohl kein Anlass bestehen, an der Lichtqualität zu zweifeln. Auch der neue Anstrich kommt gut an. Ein Glückwunsch an den Vorstand und die vielen Helfer, die zum gelingen beigetragen haben. Ich freue mich jedenfalls auf die Winterrunde.
    Mit sportlichen Grüßen
    Jochen Kemkes

    Antworten
  3. detlef kok - 10. September 2020 at 10:54

    Hallo Jochen, nachdem ich die Kommentare über die neue Hallenbeleuchtung gelesen habe, möchte ich kurz erwähnen, dass kein neuer Anstrich erforderlich war, da die Halle nun mit 750 LUX ausgeleuchtet ist. So wurden zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen, super. Das wird mit Sicherheit eine tolle Wintersaison.

    Antworten
  4. Beate Thomassen - 10. September 2020 at 14:16

    Ich möchte mich dem Kommentar von Jochen Kemkes gerne anschließen. Auch ich habe gestern die neue Lichtanlage bewundert. Einfach fantastisch!👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻
    Danke an den Vorstand und den vielen die dazu beigetragen haben. Jetzt kann die neue Hallensaison beginnen!
    Liebe Grüsse Beate Thomassen

    Antworten
  5. Rainer Gustedt - 25. September 2020 at 13:54

    Heute hatte ich meinen ersten Winterrundentag in der Halle. Ich bin begeistert! Ein dickes Lob an den Vorstand. Das Licht und die Schalttechnik sind einfach gesagt super.

    Antworten
  6. Grüner, Herbert - 26. September 2020 at 16:35

    Bin heute mit Angelika in die Winterrunde gestartet. Das Licht ist ja wirklich der Hammer! Wer den Ball jetzt nicht sieht ist blind 😂. Dank an den Vorstand. Wünsche Euch allen eine schöne Wintersaison + bleibt gesund!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anschrift

TC Rotweiss Emmerich e.V.
Am Stadion
46446 Emmerich am Rhein