Info für Hallenabonnenten: Die Erstattung der Abogebühren für coronabedingte Ausfallzeiten in der Wintersaison 2020/21 werden wir zum Saisonende gutschreiben.

1. November 2020

Comments

  1. Christian Niemeyer - 28. Februar 2021 at 17:26

    Es ist bedauerlich, diese Wintersaison nicht spielen zu können.
    Noch schwieriger ist es für diejenigen, die z.B. beruflich durch Corona beeinträchtigt sind, z.B. finanziell.
    Wer keinen finanziellen Schaden durch Corona erleidet, der hat ja durch fehlende Möglichkeiten (Veranstaltungen, Restaurants) eher gespart als Verlust erlitten.
    Ich schlage vor, dass diejenigen, denen es nicht wehtut, das rückerstattete Geld als Spende (z.b. “Corona-Hilfe”) dem Verein wieder zur Verfügung stellen. Der Verein soll damit in erster Linie die für ihn Arbeitenden in sinnvoller Wiese unterstützen. Ich könnte mir denken, dem Trainerteam in den ersten Monaten der wieder aufgenommenen Tätigkeit einen Zuschlag zu den Trainergebühren zu zahlen. Und der Wirtin könnte man vielleicht in den ersten Monaten eine Negativ-Pacht zahlen (zur Auffüllung der Warenbestände bei coronabedingt leeren Kassen). Zuletzt kann der Verein mit diesen Geldern sein Defizit verkürzen.
    Ich selbst werde mit guten Beispiel vorangehen, die rückerstatteten Gelder verdoppeln und an den Verein als Spende überweisen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anschrift

TC Rotweiss Emmerich e.V.
Am Stadion
46446 Emmerich am Rhein